Jürgen Kögler wurde 80.

Gratulanten

 

Eine Abordnung der Further SPD machte sich zu Jürgen Kögler auf den Weg, um das klassische Gebutstagsgeschenk der Further SPD, Rotwein zu überreichen. Beim gemütlichen Weißwurstfrühstück wurde auch etwas politisiert. 

Dem Jubilar merkt man das Alter nicht an, er ist geistig und körperlich topfit. In der geselligen Runde erzählte er, der kürzlich für die über 50jährige SPD-Mitgliedschaft geehrt worden war, dass schon sein Großvater den "Sozis" angehörte. Sein Vater, Oskar Kögler, prägte jahrzehntelang die Further SPD und die Kommunalpolitik. Seinem Einsatz und seinem Einfluss ist es zu verdanken, dass es von 1952 bis zu seinem Tod 1964 mit Alfred Peter einen sozialdemokratischen Bürgermeister in Furth im Wald gab.

 

Jürgen Kögler war immer ein überzeugter Sozialdemokrat. „Als ich damals in die SPD eintrat, meinte mein Onkel, der Sparkassen-Direktor war, wie ichZwei Oldtimer dies als Geschäftsmann machen könnte“, erzählt er augenzwinkernd. „Meine Wurzeln finden sich bei den Glashütterern. Ich war immer für die kleinen Leute da. Und meine Kunden sind die kleinen Leute.“ Jürgen Kögler betrieb bis vorkurzem ein Elektrofachgeschäft. Jetzt engagiert er sich beim Aufbau des Rundfunkmuseums in Cham. Die SPD-Delegation vereinbarte mit ihm einen Besuch der sehenswerten Ausstellung durch die Mitglieder des Ortsvereins in den nächsten Wochen.

Zum Abschied machten wir noch einen Rundgang durch den sehenswerten naturnahen Garten mit einem sehr alten Baumbestand und durften noch einen Blick in die Garage werfen und auf ein ganz besonderes Schmuckstück, einen Citroen Baujahr 1948. Auch ein Oldtimer, auch topfit, was Jürgen Kögler umgehend bewies: er sprang sofort an und der Motor lief rund ...

 


 
 
 


Facebook2

Instagram logo
#spdfurthimwald

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.